Eric-Pawlitzky fo BTT-0016917

UNISONO Heimat zum Anziehen Fotografien von Sabine von Bassewitz

35,51 €

Der Ruf der Uniform ist mies: stumpfer Gleichschritt des Militärs, Gleichschaltung, Unauffälligkeit, Konformismus und Gegenpart der Individualität.
Durch ihre Arbeit zeigt Sabine von Bassewitz die Uniform in einem anderen Licht. Sie hat Gruppen von Menschen fotografiert, die sich aus freien Stücken und mit Freude uniformieren.
Die freiwillige Uniform kommuniziert auf vielfältige (und mitunter sehr fantasievolle) gemeinsame politische, gesellschaftliche und kulturelle Standpunkte an die Außenwelt und bietet intern einen Raum zum gemeinsamen Ausleben von Ritualen sowie das Gefühl von Gemeinschaft und Geborgenheit.
Fashion talks!
Die Motivationen der einzelnen Menschen, sich in ein derartiges Gefüge hineinzubegeben, unterscheiden sich – wie die Gruppierungen selbst – sehr stark voneinander. Neben dem generell vorhandenen Wunsch nach Gemeinschaft sind der Fotografin folgende Beweggründe begegnet: religiöse, politische, soziale, traditionelle, sexuelle, gemeinsame musikalische Vorlieben und diverse Kombinationen davon.
Die Uniform bietet ihren Trägern die Möglichkeit, diesen Teil ihrer Persönlichkeit zu visualisieren und zu ritualisieren. Sie lebt von ihrer bildliche Wirkungskraft und dem Spektakel ihrer Inszenierung.

Unisono
The Joy of Teamplay
or: Home to dress

The uniform has a bad reputation: considered synonymous with conformity, the exact opposite of individuality, it’s a concept that calls to mind the monotone rhythm of a military march. Sabine von Bassewitz‘ work gives the uniform the opportunity to exist in a different light: »Unisono« presents people who voluntarily choose to wear uniforms and play a role within a structured group – and treat their uniforms with care and esteem.
Why do people join groups that require a uniform? The voluntarily worn uniform communicates the longing of the individual for a community defined by set rituals – and allows a person to examine and experience their group’s purpose from an intimate and unique perspective.
Fashion talks!
These purposes, like the groups themselves, vary. Apart from the general desire to achieve a sense of belonging, Sabine was able to recognize specific motivations for joining a uniformed group, namely: religious, political, social, traditional, sexual, musical and sometimes various combinations thereof.
The uniform offers its wearer the possibility to visualise and ritualise a particular dimension of their personality.

sabinevonbassewitz.de

Produktbeschreibung

72 Seiten, Einband Schweizer Broschur, 33 farbige Fotografien, Texte der Autorin, 1. Auflage (50). Signierte Exemplare verfügbar.

Einleitungstext deutsch/englisch, Fadenheftung, Vierfarbdruck, 280 x 210 mm,